Virtuelle Maschine

Was ist eine Virtuelle Maschine?
Bei einer virtuellen Maschine (VM) handelt es sich um eine virtuelle Umgebung, die auf einer physischen Hardware läuft und die Funktionalität eines echten Computers nachbildet.

VMs ermöglichen es, mehrere Betriebssysteme oder Anwendungen auf derselben Hardware zu betreiben, ohne dass sie sich gegenseitig beeinflussen. Dies erhöht die Effizienz der Ressourcennutzung und ermöglicht die Isolierung und Trennung von Anwendungen und Daten. VMs werden durch Virtualisierungssoftware wie VMware, VirtualBox oder Hyper-V erstellt und verwaltet. Sie werden in Rechenzentren, Entwicklungsumgebungen und Cloud-Computing-Plattformen eingesetzt, um die Skalierbarkeit, Flexibilität und Verwaltbarkeit von IT-Infrastrukturen zu verbessern und die Bereitstellung von Anwendungen zu vereinfachen.